Projekte: 12 PV-Anlagen


PV-Anlage 2017

Ge­bäude der Firma Talbau-Haus GmbH mit knapp 100 kWp, seit Februar 2017 in Betrieb

 

nach oben  

PV-Anlage 2015

Ge­bäude der Firma Sprintus GmbH mit 78 kWp, seit November 2015 in Betrieb

 

nach oben  

PV-Anlagen 2011

  • BIZE Anbau West mit 46,5 kWp, seit 7.7.2011 in Betrieb
  • Evangelisches Gemeindehaus in Unterweissach mit 12 kWp, seit 11.5.2011 in Betrieb, aktuelle Einspeisedaten



nach oben  

PV-Anlagen 2010

Drei Projekte mit einer Gesamtleistung etwa 95 kWp:






nach oben  

Bauhof Auenwald

In Betrieb seit dem 30.12.09

Die PV-Anlage auf dem gewölbten Dach des Bauhofs Auenwald-Unterbrüden wurde termingerecht, noch im Dezember 2009 fertig gestellt. Sie hat eine Leistung von knapp 30 kWpeak. Hierzu ein Artikel der Backnanger Kreiszeitung, vom Oktober 09, siehe www.bkz-online.de

››› aktuelle Einspeisedaten




nach oben  

Fa. Harro Höfliger, Allmersbach im Tal

21.11.09: Dach Fertigungshalle Werk3 Fa. Höfliger

21.11.09: fast fertig gestellt – auf dem Dach einer Fertigungshalle Werk3 der Fa. Höfliger – kleine Bildserie, bitte anklicken

In Betrieb seit Dezember 2009

Bis jetzt ist dies die größte der Photovoltaik-Anlagen der Energiegemeinschaft. Installiert auf dem Dach eines Gebäudes der Firma Harro Höfliger GmbH in Allmersbach im Tal. Ein paar Daten:

  • Dachfläche mehr als 900 qm
  • Dachneigung 6° (SĂĽden) – nicht aufgeständert, wegen zus. Winddruck
  • 1320 DĂĽnnschicht-Module des Herstellers First Solar
  • Leistung ca. 99 kWpeak mit ca. 95.000 kW/h pro Jahr
  • Investitionssumme netto ca. 260.000 Euro
  • die Dachfläche wird vorläufig kostenlos zur VerfĂĽgung gestellt
  • Die Investition wurde allein durch Beteiligungen der Mitglieder abgedeckt, so dass keine Fremdmittel erforderlich waren.




nach oben  

Bauhof - neue Halle, Bruch
Grundschule Oberweissach
Feuerwehr-Gerätehaus, Aichholzhof

Die ersten drei Anlagen - in Weissach im Tal

In Betrieb seit Dezember 2008

Bei den ersten drei Projekten handelt es sich um Foto­voltaik auf den Dächern gemeinde­eigener Gebäude in Weissach im Tal. Dabei werden PV-Module in DĂĽnn­schicht­tech­nik ver­wendet.

Seit Ende Juni 2009 können die aktuellen Ein­speise­daten jeder Anlage online abge­fragt werden – durch den Gewinn der kosten­losen Ein­richtung einer Ăśber­wachung­ssoft­ware fĂĽr Foto­voltaik­an­lagen, siehe auch: Solar Community Preis fĂĽr die Gemeinde Weissach im Tal.

Planungsdaten:

Summe der drei Anlagen

  • Leistung: 75,45 kWpeak
  • Kosten: 388.917 € brutto
  • Ertragserwartung: 72.402 kWh/a
  • zu erwartende VergĂĽtung1 in 20 Jahren: 610.313 €

1 BerĂĽcksichtigt sind 0,5 % Minderung pro Jahr.

Text Aktuell

Mitgliederzahl:

324

Mitgliederstopp partiell aufgehoben:
Energie­ge­mein­schaft nimmt ab sofort neue Mit­glieder zum Pflicht­beitrag von 250 â‚¬ auf.


  *